Stand-Up / Poetry slam / Rap

Beim Lieblingsbäcker (4)
Kundin: "Sagen Sie, sind in diesem Mehrkornbrot auch Nüsse?"
Bäcker: "Nuss. Singular. Ich habe in jedem Brot exakt eine Nuss verbacken. Wie ein Eichhörnchen."
Kundin: "Das ist doch aber total gefährlich für Leute mit Nussunverträglichkeit ..."
Bäcker: "Das ist wahr. Ist etwas für wagemutige Allergiker. Ich nenne es 'Nussig-Roulette'."
Kundin: "Wollen Sie mich veräppeln?"
Bäcker: "Selbstverständlich. Was möchten Sie?"
Kundin: "Einmal die Nusskruste."
Bäcker: "Touché."
...

View on Facebook

Nun ist er da, der Winter. Ein trefflicher Zeitpunkt, um einen Song über den Sommer zu posten. Hört ihn mit Vorsicht, denn er enthält kritische Untertöne unseren Umgang mit diesem Planeten betreffend. Trotzdem viel Freude. Euer Quichi

Ach ja: Im Abspann findet Ihr Termine für die bisher feststehenden Soloshows im Jahr 2018. Den Song spielen wir im aktuellen Programm. Bis dann.
...

View on Facebook

Eben im Zug von Hamburg nach Trier. Eine junge Frau in der Sitzreihe vor mir blickt gedankenverloren über den Ansatz einer weißlichen Winterlandschaft. Dann wendet sie sich Ihrem Freund zu.

Frau: "Schnee ist ja ein bisschen wie Puderzucker. Mit ihm ist irgendwie alles viel schöner."
Mann: "Ich hab als Kind mal Schnee probiert, wusste aber nicht, dass mein Bruder da vorher reingepinkelt hatte. Das hat mit Puderzucker nichts zu tun."

Fantastisch! Das ist postmoderne Romantik.
...

View on Facebook

"Optimum fürs Volk"

Achtung: Die Show beginnt schon um 18 Uhr!

Programmbeschreibung: Quichotte ist Stand-up Comedian, Rapper und Slam-Poet und er wusste schon damals, als sein Fußballtrainer in der E-Jugend am Spielfeldrand brüllte: „Da geht noch mehr – zieh dran!“, dass genug niemals genug sein würde. Heute stellt sich in Gesellschaft und Wirtschaft dasselbe Bild dar: Man behauptet, es könne immer noch mehr Wachstum, immer noch bessere Ergebnisse geben und die Effizienz egal in welchen Belangen wäre immer noch zu steigern. „Höher, schneller, weiter“ ist das Mantra der nie zufriedenen. „Quatsch ist das“, sagt Quichotte und schiebt dem Streben nach Perfektion und dem Überanspruch in seinem neuen Soloprogramm einen Riegel vor. Mit feinem Blick für die Irren der postmodernen Gesellschaft und einer guten Portion Schalk im Nacken bringt der Rabauke vom Rhein Lieder, humoristische Kurzgeschichten, Gedichte und Stand-up zusammen und entführt das Publikum zumindest für eineinhalb Stunden aus den Mühlen der Leistungsgesellschaft.

"Quichotte - ein ganz feiner Geist im Leib eines zotteligen Rabauken."
Torsten Sträter
...

Quichotte - Kiel (Soloshow)

Januar 28, 2018, 6:00pm - Januar 28, 2018, 2:00pm

"Optimum fürs Volk" Achtung: Die Show beginnt schon um 18 Uhr! Programmbeschreibung: Quichotte ist Stand-up Comedian, Rapper und Slam-Poet und er wusste schon damals, als sein Fußballtrainer in der E-Jugend am Spielfeldrand brüllte: „Da geht noch mehr – zieh dran!“, dass genug niemals genug sein würde. Heute stellt sich in Gesellschaft und Wirtschaft dasselbe Bild dar: Man behauptet, es könne immer noch mehr Wachstum, immer noch bessere Ergebnisse geben und die Effizienz egal in welchen Belangen wäre immer noch zu steigern. „Höher, schneller, weiter“ ist das Mantra der nie zufriedenen. „Quatsch ist das“, sagt Quichotte und schiebt dem Streben nach Perfektion und dem Überanspruch in seinem neuen Soloprogramm einen Riegel vor. Mit feinem Blick für die Irren der postmodernen Gesellschaft und einer guten Portion Schalk im Nacken bringt der Rabauke vom Rhein Lieder, humoristische Kurzgeschichten, Gedichte und Stand-up zusammen und entführt das Publikum zumindest für eineinhalb Stunden aus den Mühlen der Leistungsgesellschaft. "Quichotte - ein ganz feiner Geist im Leib eines zotteligen Rabauken." Torsten Sträter

View on Facebook

Zwei sehr gute Leute haben gerade Ihre neuen Werke herausgebracht ...

1. Ich kann Euch das Buch "Zwei weitere Winter" von Patrick Salmen ans Herz legen. Wer ihn bisher "nur" als bärtigen Humoristen mit bassiger Erzählstimme kennt, kann hier seiner melancholisch-lyrischen Seite ansichtig werden. Das Buch passt nicht nur optisch zur anstehenden Jahreszeit, es verleitet vielmehr auch der Inhalt zum spontanen Aufbrühen etwaiger wohlschmeckender Heißgetränke, um sich vor prasselndem Kaminfeuer in den vielsagenden Versen zu verlieren. (An dieser Stelle merkt man, dass ich mich langfristig als Buchkritiker in der Brigitte sehe. Und damit meine ich das Magazin.)

2. Veedel Kaztro, ein von mir hochgeschätzter Rapper und Mensch, hat sich auf musikalisch neues Terrain gewagt und mit "Frank und die Jungs" ein sehr sphärisches neues Album herausgebracht. Ich kann seine Musik aber über das Album hinaus empfehlen, verbindet der Junge doch eine angenehm bodenständige Sicht der Dinge mit einem großartigen Talent, die Geschichten der Leute zu erzählen, die nicht auf der Sonnenseite der Gesellschaft zu finden sind. Lauscht den Klängen seiner Lieder und überzeugt Euch selbst.

P.S.: Ich kriege kein Geld von denen. Es passiert alles nur aus love.
...

View on Facebook